Sicherheit

Sicherheit ist oberstes Gebot!

Modernstes Sicherungssystem
Kein Umhängen mehr notwendig! Aushängen somit unmöglich!

Die Parcours sind mit einem kontinuierlichen Sicherungssystem ausgestattet und werden eigenverantwortlich durchlaufen. Für Deine Sicherheit erhältst Du eine speziell für Seilgärten entwickelte Ausrüstung inkl. Sicherheitsgurt, Sicherungssystem und Helm. Damit bist Du optimal für ein Erlebnis in den Bäumen gerüstet und kannst auch ohne Vorkenntnisse in die Parcours starten.

  • Zu Beginn wird zusammen mit dem Sicherheitstrainer die Ausrüstung angelegt und passen für Dich eingestellt
  • An der Einweisungsstrecke erhältst Du eine Unterweisung in die Sicherungstechnik inkl. Probelauf
  • Die Sicherungsrolle wird am Anfang des Parcours unter Aufsicht unser Trainer eingehängt und erst am Ende des Parcours am Boden wieder ausgehängt
  • Anschließend darfst Du selbstständig in die Parcours und diese eigenverantwortlich durchlaufen
  • Die Aufstiege erfolgen über Treppen, die Abstiege mittels Seilrutschen (Flying Fox)

Selbstverständlich sind unsere Trainer immer vor Ort und stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Ropeglider Logo

Unser Sicherheitskonzept

Unser Kletterwald zeichnet sich durch ein durchdachtes Sicherheitskonzept aus. Um Dir ein hohes Maß an Sicherheit zu bieten, setzen wir auf:

  • Eine professionell konstruierte und montierte Anlage durch einen Spezialisten
    (www.cambium-gmbh.de)
  • Beachtung der aktuellen Norm DIN EN 15567-1 und -2 für Seilgärten
  • Jährliche Abnahme der Anlage durch einen unabhängigen Sachverständigen
  • Jährliche Begutachtung und Pflege der Bäume durch einen unabhängigen Baumpfleger
  • Mehrtägige Ausbildung zum Kletterwaldtrainer für alle Trainer
  • Tägliche Kontrolle und Wartung der Parcours
  • Ein durchdachtes Notfallmanagement
  • IAPA Mitgliedschaft (International Adventure Park Association)

Die hauptverantwortlichen Trainer sind alle RCTA-Sicherheits-Trainer. Die RCTA (Ropes Courses Trainer Association) ist ein Verbund aus verschiedenen Organisationen wie, DAV, ÖAV, Deutscher und österreichischer Bergführerverband und Outward Bound, und bietet spezielle Ausbildungen für Seilgärten an.

Liebe Besucherinnen
und Besucher,

viele sind angesichts des Corona-Virus verunsichert und besorgt. Das verstehen wir sehr gut. Als Dein Kletterwald vor Ort sind wir mehr denn je um Deine Sicherheit bemüht

Bitte den Mindestabstand
von 1,5 Metern einhalten

Hände regelmäßig waschen/ desinfizieren (am besten vor und nach dem Kletterwaldbesuch

Die Husten- und
Niesetikette beacht

Auf unnötige Berührungen wie z.b. Händeschütteln, häufig ins Gesicht fassen etc. verzichten

Bitte Mundschutz am Boden tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann. Mundschutz immer zur Hand haben

Bei Unwohlsein oder Krankheit bitte nicht zum Klettern kommen, um Infektionen zu vermeiden

Derzeit ist die Helmfplicht aufgehoben. Gerne können eigene Helme mitgebracht werden

Wir danken Dir für Deinen Besuch! Wir bitten Dich die Anlage anschließend zu verlassen um weiteren Teilnehmern einen Besuch zu ermöglichen

Verhaltensregeln gemäß den Empfehlungen folgender Einrichtung / Institution:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.